Zeit für Tantra – Zeit für Dich

Shiva Massagen

 

 DSC 0244

 

Die Zeremonie der Tantra Massage für den Shiva

 

In der alles durchdringenden Idee der wahrhaftigen Verehrung findet die Tantra Massage auf einer sehr natürlich würdevollen Ebene zwischen Shiva und Shakti statt. Es gibt keine Unterscheidung zwischen hingebungsvoller Dienerin und hingebungvollem Shiva. Beides erfordert gleichermassen Mut, Offenheit, Entschiedenheit und Gleichmut. Alles ist eines, war eines und bleibt für immer untrennbar..... und beinhaltet natürlich in sich die ureigene Polarität. Hier findet Leben statt, an der Nahtstelle des Lebens selbst....zwischen Mann und Frau.

 

Durch diese intensive, würdige Erfahrung und tiefe Verehrung seiner Männlichkeit kann Shiva sich kaum dem Banne entziehen, sich selbst in seiner Männlichkeit zu fühlen, zu baden, zu erleben und zu würdigen. Wie kraftvoll! Wie herrlich! Das Geschenk ist das Erlebte, ob auch immer es mit den bisherigen Erfahrungen und Gewohnheiten einhergeht oder nicht, wertfrei und unwiderruflich. Den Schatz der eigenen, natürlichen Sexualität zu heben und zu vergrößern, die Fesseln als Teil der gewohnten Prägung zu sprengen und sich fei und unabhängig in der eigenen, natürlichen sexuellen Energie selbstbestimmt und eigenverantwortlich zu erproben und zu lieben ist eine Möglichkeit. Den Körper mit den Gedanken, dem Geist zu verbinden und im Hier und Jetzt die eigene natürliche sexuelle Kraft zu entdecken, ist eine weitere Möglichkeit in einem unendlichen Feld der Variationen.

 

Dabei ist alles nur ein Teil der Übung, nichts muss geschehen, alles ist möglich (an eigenem Erleben) und alles ist nur eine Möglichkeit unter unendlich vielen Möglichkeiten. Und alles ist völlig wertfrei und frei von Konventionen. Nur körperliches Erleben in der Konsequenz. Inwiefern die ganzheitliche Berührung und Massage im Intimbereich gestaltet werden soll, bespreche ich auch hier gern vorab ganz aktuell. Jede Begegnung birgt neue Geheimnisse und Impulse. Jeder Tag ist anders und neu....

 

Und jede Begegnung in jedem Augenblick ist es wert, lebendig und frei und unvoreingenommen gelebt zu werden.

 

Satnam Shiva